Aktuelles

Seminare – 26.11.2022

Stärken Sie das Selbst(wert)gefühl Ihres Kindes

Was uns als Eltern und Lehrpersonen immer beschäftigt ist die Frage, wie wir unsere Kinder darin unterstützen können, die starken und integren Menschen zu werden, die sie sein können.

Selbstwert zu spüren ist etwas ganz Existentielles. Der Selbstwert ist der Kern, der uns ausmacht, der unantastbar ist. Wie das Kind zu diesem Kern steht und welche Beziehung es dazu hat, hängt massgeblich von den Erwachsenen in der Familie und später auch in der Schule ab. Das Selbstwertgefühl ist also so etwas wie ein psychisches Immunsystem des Menschen.

Wie wir es bei unseren Kindern stärken können, darüber handelt dieses Seminar.

09:30-11:30 Uhr

Kosten
Einzelperson: 60 Fr./ Paar 110 Fr.

Ort der Veranstaltung
Waldstätterstrasse 9 (Helvertiagärtli) 1.Stock 6003 Luzern

Seminare – 22.10.2022

Tabu Aggression. Konstruktiver Umgang mit einem „schwierigen“ Gefühl.

„Aggressivität braucht wie andere Grundgefühle eine Kindheit lang, bis man sie konstruktiv verwenden kann“ Jesper Juul

In der Regel fällt es uns schwer „negative“ Gefühle wie Wut und Aggression willkommen zu heissen, sei es bei unseren Kinder oder bei uns selbst. Aber was genau steckt hinter diesen Gefühlen, was wollen sie uns aufzeigen und wie können Erwachsene aggressivem Verhalten bei  Kindern konstruktiv begegnen, damit werden wir uns in diesem Seminar beschäftigen. 

Inhalt
– Aggression verstehen und ihre Botschaft entschlüsseln
– Konstruktive und destruktive Aggression
– Wie können Erwachsene der Aggression ihrer Kinder positiv begegnen? 

Zeit
09.30 Uhr – 11.30 Uhr

Daten
22.10.2022 um 10:00-12:00 Uhr

Kosten
Einzelperson 60 Fr. / Paare 100 Fr.

Ort der Veranstaltung
Seminarhotel Romerohaus Kreuzbuchstrasse 44, 6006 Luzern

Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Gute Bus- und Bahnanbindung.

Seminare – 19.11.2022

Was erzieht wirklich? Vier Werte, die uns ein Leben lang tragen.

Über viele Erziehungsthemen lässt sich streiten, über eine Tatsache jedoch nicht: Kinder brauchen Führung durch Erwachsene. Aber wie soll geführt werden, damit Familie gut tut?

Aus der Entwicklungspsychologie und Hirnforschung wissen wir, dass Kinder von Geburt an mit ihren Eltern kooperieren wollen.  Die Kinder müssen nicht dazu gebracht werden mit den Eltern zu kooperieren, vielmehr liegt es an den Eltern, sich so zu verhalten, dass sie den Kindern diese Kooperation ermöglichen.

„Wenn wir glauben, jetzt erziehe ich, erzieht das sehr selten. Wir sagen den Kindern wie man sitzen oder stehen soll, dass sie aufs Klo oder ins Bett gehen sollen und alles mögliche. (…) Das macht keinen Eindruck. Was erzieht kommt ganz anders rein, wie der Sauerstoff bei Pflanzen. Es kommt durch die Haut rein. Wie reden meine Eltern miteinander? Wie mit Anderen? Wie gehen sie mit Konflikten um? Das erzählt.“ J. Juul

Inhalt
– Beziehungsorientiert führen: Die Eltern-Kind Beziehung im Fokus
– Was gibt uns bei der Erziehung von Kindern Halt und Orientierung?
– Die vier Werte nach J.Juul :Authentizität, persönliche Verantwortung, Integrität, Gleichwürdigkeit 

Zeit
09:30:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Kosten
Einzelperson: 60 Fr./ Paar 110 Fr.

Ort der Veranstaltung
Waldstätterstrasse 9 (Helvertiagärtli) 1.Stock 6003 Luzern