Paarcoaching

“You can imagine the opposite” schreibt der Künstler Maurizio Nannucci in leuchtenden Lettern über das Lenbachhaus, München. Wir können uns das Gegenteil vorstellen. Wir können einen Perspektivwechsel vornehmen, unser Gegenüber wahrnehmen und wirklich versuchen ihn oder sie zu verstehen. Das gilt zuallererst für die Menschen mit denen wir leben, die uns am nächsten sind: unsere PartnerInnen und Familie.

Beziehungen zwischen Paaren sind ständig in Bewegung. Wir verändern uns miteinander und als einzelne Personen und unsere Lebensumstände wandeln sich (Kinder, Wohnsituation, Arbeitsumfelder). Dabei bewegen wir uns als PartnerInnen meist periodisch aufeinander zu und auseinander. In Phasen der Veränderung können Streitereien, Unzufriedenheit und Entfremdung zum Alltag werden. Das kann bei allen Beteiligten zu Stress, Erschöpfung, Trauer, Einsamkeit oder Frustration führen. 

In der Beratung können beide Partner meist genau benennen, was sie am Andern nervt und stresst. Die positive Erinnerung, warum sie ein Paar geworden sind, ist vorhanden, aber es ist nicht mehr spürbar. Allzu oft haben wir irgendwann im Alltag unserer Beziehungen begonnen alles aufzurechnen. Wir geben nur, wenn wir etwas bekommen und nehmen die Zugeständnisse und Anwesenheit der PartnerIn als selbstverständlich. Dabei bedeutet das Wagnis einer Beziehung immer wieder das Vertrauen in den Anderen zu erneuern und eine gesunde Balance aus Selbstständigkeit und Gemeinsamkeit herzustellen.

Natürlich kommen auch Paare zu mir, die sich bereits in einem Prozess der Trennung befinden. In diesem Fall unterstütze ich Sie dabei, bereits geschehene Verletzungen positiv zu verarbeiten und den Weg in gegenseitiger Wertschätzung zu gehen.

In einem geschützten Rahmen helfe ich Ihnen, das gegenseitige Verständnis füreinander wieder zu entwickeln und das gegenseitige Vertrauen zu stärken.

Lässt sich Liebe wiederfinden? Ich mache die Erfahrung, dass das gehen kann. Aber wir müssen den Prozess verstehen, uns als Paar wieder bewusst begegnen, einen Perspektivenwechsel vornehmen und nachvollziehen was im Partner, in der Partnerin und in uns selbst vorgeht. So kann in der Beratung wieder eine gemeinsame Basis als Paar gefunden werden. 

 

Kosten

Erstgespräch: Fr. 120.-/bis 90min
Weitere Gespräche: Fr. 120.-/ 60min

Aktuelles

Elterngruppen – 15.09.2021
Führung schafft Vertrauen. Liebevolle Führung in der Familie
Seminare – 11.09.2021
Tabu Aggression. Konstruktiver Umgang mit einem „schwierigen“ Gefühl.
Seminare – 27.09.2021
Was erzieht wirklich? Vier Werte, die uns ein Leben lang tragen.

Wenn man zwei bis drei Stunden zusammen ist und über das gesprochen hat, worüber man sprechen musste, kehrt erst einmal Stille ein. Danach beginnt man, Dinge zu sagen, die man sich selbst noch nicht sagen gehört hat. Erst in diesem Moment entsteht Nähe und Intimität, alles andere ist in der Regel oberflächliches Geschwätz.

Jesper Juul