Über mich

Alle Eltern und Erzieher*innen kennen das Gefühl von Irritation oder Überforderung im Alltag. Als Beraterin helfe ich Ihnen neue Wege zu finden – für gelingende Beziehungen in der Familie, in der Schule – und nicht zuletzt, zu sich selbst.

In der Erziehung neue Wege gehen

Der 4-jährige rennt vergnügt durch die Wohnung, der Ältere hat keine Lust sich anzuziehen, er möchte lieber spielen, innerlich bereite ich mich auf einen Workshop vor, bei dem ich eine Präsentation halten soll, aber mein Mann ist beruflich unterwegs, und so muss ich die Kinder antreiben und werde langsam aber sicher genervt, weil wir alle in 10 min aus dem Haus sein sollten. Da stellt sich mein jüngerer Sohn vor mich hin und sagt: »Mama, du bist sooo ein Stressverteiler!» und schlagartig wird mir eines klar, er hat Recht.

 

Autoritäre Erziehungmuster

Das ist einige Jahre her. Natürlich war ich damals vieles mehr, als nur ein Stressverteiler, aber wenn ich unter Druck geriet, wurde ich reizbar und griff auf alte, autoritäre Erziehungsmuster zurück: Kleine Manipulationsversuche, damit die Kinder schneller mitmachten, Drohungen («wenn du dich jetzt nicht beeilst, dann…») und auch Schimpfereien schlichen sich unmerklich in den Familienalltag ein. Das gefiel mir nicht. 

Die Frage war nur, wie kann es anders gehen? Wie ist es möglich dem Druck und den Konflikten gelassen und konstruktiv zu begegnen?

Wie können wir Beziehungen haben, in denen es nicht Gewinner und Verlierer geben muss, sondern ein respektvolles und authentisches Miteinander?

Was ist mir so wichtig, dass ich es den Kindern gerne für ihr eigenes Leben weitergeben möchte und was scheint mir bedeutungslos?

Kurz gesagt: Wie kann Familie so sein, dass wir Kraft aus ihr ziehen.

 

Gemeinsam Alltag positiv gestalten

Diesen Fragen bin ich nachgegangen und dabei auf den dänischen Familientherapeuten und Buchautor Jesper Juul gestossen, den DIE ZEIT als «bedeutendsten Familientherapeuten unserer Zeit», und als «Lichtgestalt der Pädagogik» beschrieb.

Juul’s grosse Erfahrung, gedankliche Schärfe und Wärme haben auch mich nachhaltig beeindruckt.

Schnell wurde mir klar, dass das, was in den Büchern so genial klang, in der Praxis nicht einfach umzusetzen war. So entschied ich mich diesen Fragen tiefer nachzugehen.

Am Deutsch-Dänischen Institut für Beratung und-Familientherapie absolvierte ich eine vier jährige Ausbildung und schloss sie erfolgreich ab.

Heute als Beraterin, Mutter und ehemaliger Lehrerin weiss ich, dass Eltern ihr Bestmögliches geben. Am fehlenden Willen liegt es selten, eher an mangelndem Wissen und Rüstzeug, um als Eltern bei sich zu bleiben und den Alltag mit den Kindern positiv, aus der eigenen Mitte heraus zu gestalten.

Gerne unterstütze ich Sie in Ihren Anliegen, damit mehr Leichtigkeit und Freude den Erziehungsalltag bestimmen.

Der erste Schritt braucht manchmal Mut, aber es lohnt sich!

Biografie

  • 2020
    • Aktivmitglied SGfB, Elternbildung Schweiz
  • Seit 2020
    • Ausbildung zu Achtsamkeits- und Meditationslehrerin bei Jack Kornfield und Tara Brack
  • 2019
    • Diplom: ddif (Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und Beratung nach Jesper Juul)
  • 2018
    • Ausbildung: Elterngruppenleiterin familylab
  • 2018
    • Masterclass: Susan Stiffelman, Familientherapeutin, Autorin
  • Seit 2017
    • Vorträge und Seminare u.a. zu: Beziehungskompetenz, Selbstwertgefühl, Langweile, Kreativität, Aggression
  • 2016
    • Weiterbildung: „Beziehungskompetenz stärken“ bei Helle Jensen, Psychologin und Familientherapeutin, Autorin
  • 2014
    • Abschluss: Zertifizierter Coach (DBVC anerkannt) Schwerpunkt: Emotionale Intelligenz, Persönlichkeitsentwicklung, Hakomi Psychotherapie und Internal Family Systems Therapy, Achtsamkeit
  • 2014
    • Ausbildung zur Seminarleiterin, familylab Jesper Juul
  • 1997 – 2007
    • München / New York, Schauspielstudium und Ausübung des Berufs in Kino und Theaterproduktionen
  • 1994 – 1997
    • Grundschullehrerin, Littau / Luzern
  • 1989 – 1994
    • Ausbildung zur Grundschullehrerin
  • 1974
    • Geboren in Luzern, Schweiz

Wohnort Luzern, verheiratet, Mutter von zwei Söhnen

Aktuelles

Elterngruppen – 15.09.2021
Führung schafft Vertrauen. Liebevolle Führung in der Familie
Seminare – 11.09.2021
Tabu Aggression. Konstruktiver Umgang mit einem „schwierigen“ Gefühl.
Seminare – 27.09.2021
Was erzieht wirklich? Vier Werte, die uns ein Leben lang tragen.